Wenn das Leben nur immer so süß wäre wie ein Stück Konfekt! Zumindest was uns und unsere Arbeit betrifft, ist das aber meistens der Fall. Denn wir verdienen unseren Lebensunterhalt mit dem, was wir am liebsten tun: uns immer neu in das jeweilige Projekt hineindenken, die richtigen Worte für eine Übersetzung oder einen Artikel finden, Geschichten erzählen, an Formulierungen feilen und mit fürchterlicher Spitzfindigkeit dann alles nochmal komplett infrage stellen. Wir sind beide Fans von guten Texten, einer korrekten deutschen Rechtschreibung – und natürlich süßen Leckereien zu jeder Jahreszeit. Kennengelernt haben wir uns schon vor etwas mehr als sieben Jahren.

Von 2013 bis Juli 2016 haben wir gemeinsam Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt studiert. Bei Elke folgte eine Ausbildung zur staatlich geprüften Übersetzerin und Dolmetscherin für Englisch an der Euro-Sprachschule und ein Jahr als Ingolstädter Filialleitung bei einem der größten Sprachdienstleister Deutschlands – ehe sie im Sommer 2020 den Sprung in die Selbstständigkeit wagte. Helene hat ein Volontariat bei den Zeitschriften Landleben, Traumwohnen, Homes & Gardens und Holiday & Lifestyle absolviert und dort dann ein Jahr lang als Redakteurin zu bleiben. Seit April 2019 arbeitet sie als freie Texterin und Redakteurin.

Elke …
… ist im Textkonfekt-Team zuständig für Lektorat, Korrektorat, englischsprachige Übersetzungen und Social Media. Nach dem BA in Journalistik wandte sie sich ihrer zweiten großen Leidenschaft zu: den Sprachen. Auf die Ausbildung zur Übersetzerin und Dolmetscherin folgte ein Jahr als Filialleitung bei einem großen Sprachdienstleister, wo sie die Agenturseite der Branche kennengelernt hat – ideale Voraussetzungen, um sich dann selbstständig zu machen. Damit Weiterbildung und Kontakte knüpfen auch in der Selbstständigkeit nicht zu kurz kommen, engagiert sie sich in den einschlägigen Berufsverbänden: dem VFLL und dem BDÜ, bei dem sie ehrenamtlich die Redaktion des Mitgliedermagazins des Landesverbands betreut. In ihrer Freizeit schmökert sie gern oder besucht Fortbildungen, um sich für Aufträge fit zu halten. Mit verschiedenen Schreib-Challenges auf Instagram fordert sie ihre Kreativität immer wieder aufs Neue heraus, in der Hoffnung, irgendwann doch noch ihr Romanbaby zur Welt zu bringen.

Helene …
… kümmert sich um Themenrecherche, Text und Bildrecherche. Sie könnte problemlos den ganzen Tag in ihrer Blase aus schönen Bildern, sorgsam hindrapierten Formulierungen, Interview-Zitatfetzen und Wortfolgen verschwinden – wäre da nicht ihr liebenswerter Ehemann (ebenfalls freier Journalist), der sie ab und zu daran erinnert, dass es auch noch andere Dinge im Leben gibt. Helene ist freie Journalistin aus tiefster Überzeugung und daher auch Mitglied bei den Freischreibern. Sie hat ein Faible für Magazinjournalismus und schreibt am liebsten über alles, was sie selbst begeistert oder interessiert: etwa raffinierte Do-it-yourselfs und neue Deko-Ideen, aber auch über Themenbereiche wie Familie, Schwangerschaft und Social-Media-Trends. Zudem liebt sie die französische Sprache und Lebensart, weshalb sie nicht nur ihr Auslandssemester in Paris verbracht hat, sondern in ihrer Freizeit manchmal Romane von französischen Autoren liest, kitschige Filme mit Frankreich als Schauplatz ansieht und ihre tägliche Konfekt-Dosis gerne auch zusammen mit Käse einnimmt.

Für uns birgt jedes Thema eine spannende Geschichte, ganz egal ob es sich dabei um Wohnen und Deko, Haus und Garten, Natur und Technik oder etwas völlig anderes handelt. Unsere Texte sollen informieren, ohne zu langweilen, unterhalten, ohne belanglos zu sein. Wenn es nach uns geht, nimmt man sich für unsere Texte am besten etwas Zeit, macht es sich mit einer Tasse Tee gemütlich und lässt sich die Texte Satz für Satz auf der Zunge zergehen – genau wie man es mit einer echten Delikatesse tun würde.

Zum Portfolio

Bei unserer Arbeit ergänzen wir uns perfekt: Während Helene sich gerne mal verkünstelt („Hier noch ein Doppelpunkt? Oder doch lieber ein Gedankenstrich?“), behält Elke glücklicherweise den Überblick über das große Ganze. Wir arbeiten für Zeitungen, Zeitschriften, Verlage, Agenturen und Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, sind aber auch offen für Anfragen von Privatpersonen. Sie wollen uns ein Feedback geben? Dann schreiben Sie uns gerne eine Google-Bewertung oder eine private Nachricht.

Zum Kontaktformular

Stillstand? Ein Fremdwort für uns. Während bestimmte Berufsgruppen wie etwa die der Ärzt:innen, Rechtsanwält:innen oder Beamt:innen dazu verpflichtet sind, sich beruflich weiterzubilden, sind wir das in unseren Branchen nicht. Dennoch ist es uns selbst eine Herzensangelegenheit, ständig auf dem Laufenden zu bleiben.

Für uns bedeutet das: Einerseits halten wir Ausschau nach aktuellen Themen und Trends, die die Menschen bewegen. Andererseits erweitern wir unser Repertoire und unser Fachwissen beständig um neue Aspekte. Die untenstehenden Fortbildungen und Seminare haben wir bisher erfolgreich absolviert – und immer wieder kommen neue dazu.

Fortbildungen im Bereich Marketing

November 2018: Kommunikation kann so einfach sein
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Referentin: Michaela Lenhart


Juni 2018: Future Trends of Marketing – Digitalisierung, Individualisierung und Internationalisierung
MLP Financify; Referent: Dr. René Rüth


Juni 2018: Out of the Box – Mentaltraining im Alltag
MLP Financify; Referentin: Nicole Dolde


Mai 2015: Selbstmarketing für Journalisten
KU Eichstätt-Ingolstadt; Referent: Kai Paulsen

Fortbildungen im Bereich Übersetzung und Dolmetschen

Januar 2021: Dialog – was können Prosaübersetzer·innen von szenischen Dialogen und untertitelten wie synchronisierten Filmen lernen?
Literarisches Colloquium Berlin; Referentin: Andrea Kirchhartz


März 2019: DIN EN 82079 – Praxisseminar zum Übersetzen von Gebrauchsanleitungen
Bundesverband professioneller Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland (BDÜ); Referentin: Carmen Canfora


September 2018: Sicheres Übersetzen in der Technik
Bundesverband professioneller Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland (BDÜ); Referent: Clemens Rieg


März 2018: Einführung in das Übersetzen von Literatur
Bundesverband professioneller Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland (BDÜ); Referent: Felix Mayer

Fortbildungen im Bereich Text, Lektorat und Korrektorat

Februar 2021: Dasselbe, das Gleiche oder ganz etwas Anderes? Juristische Definitionen und Unterschiede im Sprachgebrauch von Juristen und Nichtjuristen im Deutschen | Strafrecht und Strafprozessrecht
BDÜ; Referentin: Corinna Schlüter-Ellner


November und Dezember 2020:  Kombi-Webinar zum Thema Textoptimierung: Zauberwort Textsorte – Erkennen, Schreiben, Redigieren
Bundesverband professioneller Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland (BDÜ); Referentin: Henrike Doerr


Oktober 2019: Deutsche Grammatik: Zweifelsfälle und Streitfragen
Bundesverband professioneller Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland (BDÜ); Referentin: Lisa Walgenbach