Kategorie-Archiv: Gendergerechte Sprache

Kein generisches Maskulinum mehr im Online-Duden – ein Zeichen für gendergerechte Sprache

Wer im Duden beispielsweise die Seite mit dem Wort „Schauspielerin“ aufschlägt und mit dem Finger an der richtigen Stelle stehenbleibt, findet dort keine Definition, sondern wird nur auf das Wort „Schauspieler“ verwiesen. In Zukunft will sich der Duden jedoch mehr auf gendergerechte Sprache konzentrieren und zumindest online alle Personen- und Berufsbezeichnungen abändern.

Weiterlesen