Keine Zeit zum Korrekturlesen? Diese drei Tools verbessern Ihre Onlinetexte

Eine Mail, schnell zwischen zwei Terminen eingetippt und abgeschickt, ein kurzer Post auf Twitter oder kleiner Beitrag für Facebook: Wer online etwas schreibt, bei dem muss es oft schnell gehen. Bei diesen Texten, und seien sie auch noch so kurz, ist die Gefahr für unentdeckte Flüchtigkeitsfehler daher relativ hoch – doch einige Online-Tools versprechen Abhilfe.

Weiterlesen

Die zweite Version der Künstlichen Intelligenz „Talk to Transformer“ ist jetzt online – wir haben sie getestet

Anfang des Jahres hat das kalifornische Non-Profit-Forschungsunternehmen OpenAI die erste Version einer Künstlichen Intelligenz veröffentlicht, die englischsprachige Texte mit einigen Sätzen vervollständigt. Jetzt ist auch die zweite, überarbeitete Version online und kann unter dem Namen „Talk to Transformer“ ausprobiert werden.

Weiterlesen

Läuft nicht mehr bei dir: 2019 gibt es kein Jugendwort des Jahres

Ob die vor zehn Jahren eingeführte Wahl nur pausiert oder komplett abgeschafft wird, ist noch nicht sicher – das bestätigte Erhard Schmidt, Leiter des Pons-Verlags in Stuttgart. Fest steht jedoch: In diesem Jahr fällt sie leider aus, was nicht nur für alle Angehörigen der Generationen X und Y eine herbe Enttäuschung sein dürfte.

Weiterlesen

Trennstrich statt Deppenleerzeichen: So funktioniert die geheime Marketingstrategie von Rewe

Manchmal dauert es ja ein bisschen, bis der Groschen fällt. Der Blick bleibt an etwas hängen, der Kopf rattert, der sprichwörtliche Groschen (im Übrigen ein Synonym für ein Zehn-Pfennig-Stück) trudelt durch die Gehirnwindungen, schlängelt sich durch die Synapsen, rollt immer schneller, glänzt beim Vorbeisausen im Licht und setzt mit einem leisen Klingen auf dem Boden […]

Weiterlesen