Noch ausgefallener als Curly-Fay und Castiel: Das könnten die absonderlichsten genehmigten Vornamen im Jahr 2020 sein

Mit unserer Generation haben Eltern es sich noch leicht gemacht: Wir, Elke und Helene, sind beide 1994 geboren; ungefähr jeder Dritte in unserem Alter heißt Laura, Max oder Lisa. Mittlerweile geben Eltern ihren Kindern entweder einen altdeutschen Namen –  oder einen, den man bisher so nie gehört hat.

Weiterlesen

Wie wär’s denn mal mit einem Zungenschrittmacher?

Früher war mehr Romantik: Die typische Wortneuschöpfung, die oft in den Deutschbüchern auftaucht, stammt aus Eichendorffs Gedicht „Mondnacht“ aus dem Jahr 1873 und lautet „Blütenschimmer“. Hach! Das waren noch Zeiten. In der Neuzeit geht es da durchaus um einiges weniger verklärt zu, wie das Neologismuswörterbuch des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache zeigt.

Weiterlesen

Keine Zeit zum Korrekturlesen? Diese drei Tools verbessern Ihre Onlinetexte

Eine Mail, schnell zwischen zwei Terminen eingetippt und abgeschickt, ein kurzer Post auf Twitter oder kleiner Beitrag für Facebook: Wer online etwas schreibt, bei dem muss es oft schnell gehen. Bei diesen Texten, und seien sie auch noch so kurz, ist die Gefahr für unentdeckte Flüchtigkeitsfehler daher relativ hoch – doch einige Online-Tools versprechen Abhilfe.

Weiterlesen

Die zweite Version der Künstlichen Intelligenz „Talk to Transformer“ ist jetzt online – wir haben sie getestet

Anfang des Jahres hat das kalifornische Non-Profit-Forschungsunternehmen OpenAI die erste Version einer Künstlichen Intelligenz veröffentlicht, die englischsprachige Texte mit einigen Sätzen vervollständigt. Jetzt ist auch die zweite, überarbeitete Version online und kann unter dem Namen „Talk to Transformer“ ausprobiert werden.

Weiterlesen

Läuft nicht mehr bei dir: 2019 gibt es kein Jugendwort des Jahres

Ob die vor zehn Jahren eingeführte Wahl nur pausiert oder komplett abgeschafft wird, ist noch nicht sicher – das bestätigte Erhard Schmidt, Leiter des Pons-Verlags in Stuttgart. Fest steht jedoch: In diesem Jahr fällt sie leider aus, was nicht nur für alle Angehörigen der Generationen X und Y eine herbe Enttäuschung sein dürfte.

Weiterlesen